Quedlinburger_Harzbote_-_2016-05-07_print-page-001.jpg


 
Pflegepuppe_Erna.jpg
Wir haben "Nachwuchs"!

Seit dieser Woche haben wir eine weitere Pflegepuppe und ein zusätzliches Pflegebett in unserem Fachpraxisraum, um noch mehr Schüler/innen gleichzeitig Übungsmöglichkeiten zu geben.

An dieser, speziell für die Altenpflege entwickelten Puppen können eine Vielzahl von Pflegemaßnahmen (u.a. Katheterisierung, Stomapflege, Tracheostomapflege, PEG,...) geübt werden.
Mit viel Freude wurde Sie ins "Team integriert" und liebevoll Erna getauft.

 

FindUsOnFacebook.png

 

 

 

Stand: 23.11.2015


ibb_Kosmetik.jpg

Begeistert von Schönheit - Traumberuf Beauty

Institut für berufliche Bildung, A. Gesche hat noch freie Ausbildungsplätze

Der Traum vieler junger Frauen ist es, in der Beautybranche zu arbeiten. Ein möglicher Weg dorthin ist eine Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin.

Die Möglichkeit den Traumberuf zu erlernen haben Sie ab August 2015 an der Kosmetikschule des IBB in Quedlinburg. Die Ausbildung findet dort nach den in 2014 novellierten, staatlichen Standards statt.

Kerstin Heinrichs (24) wird im Sommer dieses Jahres ihrem Traum ein Schritt näher kommen. Die gelernte Bürokauffrau verwirklicht mit der Ausbildung zur Kosmetikerin ihren langgehegten Wunsch, Hobby und Beruf zu verbinden. Kosmetik hat sie schon immer interessiert. "Sie ist eine Leitungsträgerin in meiner Klasse, mit einem unheimlichen Wissensdurst, starkem Willen und einer großen Menge Disziplin", ist Fachlehrerin Tanja Nitsch von ihr beeindruckt.

Stand: 17.04.2015


Fachkräftebedarf in der Altenpflege steigt −Weiterbildung bietet gute, regionale Jobchancen; KoBa Harz und Arbeitsagentur fördern Umschulungen

 

RFH_Film_2.jpg haken_rot.gif Video ansehen

Die Gesundheits- und Pflegebranche ist eine Fachrichtung mit langfristiger Perspektive, denn die demografische Entwicklung wird den Bedarf nach Fachkräften in Zukunft noch verstärken. Bereits jetzt ist ein massiver Fachkräfte-Mangel erkennbar. Wer die Ausbildung zum staatlich examinierten Altenpfleger, zum Altenpflegehelfer meistert, hat außerordentlich gute Jobchancen.
Im Landkreis Harz gibt es immer mehr vakante Stellen im Bereich Gesundheit und Pflege. Ambulante und stationäre Anbieter suchen ebenso wie private Pflegedienste vermehrt nach Personal. Eine Ausbildung oder Umschulung lohnt sich deshalb auf jeden Fall.

Auch bei den Altenpflegehelfern wächst der Bedarf. Die 1-jährige Umschulung ist für viele der Einstieg in eine neue berufliche Zukunft. Die Vermittlungschancen stehen gut. Wichtig ist jedoch immer die Prüfung der Eignung für den Pflegebereich im Vorfeld, da nicht jeder den Anforderungen dieser Tätigkeit standhält. Wer Interesse an einer beruflichen Weiterbildung im Pflegebereich hat, den unterstützt die KoBa Harz oder Arbeitsagentur mit einem Bildungsgutschein.


Stand: 20.10.2014


 Auszubildende vom Seniorenpflegeheim Azurit und dem Institut für berufliche Bildung im Selbstversuch begleitet vom RFH!

Unbenannt.JPG  haken_rot.gif Video ansehen

Stand: 15.09.2014


Erfolgreiches Absolventenmanagement des IBBs

Vermittlung unserer Altenpflegehelfer-Absolventin in Anstellung mit weiterer WeGebAU Förderung für die Umschulung zur Altenpflegerin - ein Pressebericht der Arbeitsagentur.

haken_rot.gif zum Pressebericht

Stand: 15.08.2014


So sehen Sieger aus – Kosmetikerinnen und Altenpflegehelfer/innen feieren erfolgreichen Abschluss am IBB Quedlinburg

Kurz nach der erfolgreichen deutschen Fußball-Nationalmannschaft erreichen auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Absolventenklasse ihr langersehntes Ausbildungsziel. Zwar gab es statt eines goldenen Pokals „nur“ Zeugnisse, und die Atmosphäre war im IBB auch etwas „familiärer“ als im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro, dafür war die Freude über den persönlichen Erfolg mindestens genauso groß.

Das Team vom IBB ist sich sicher – hier werden noch weitere Meisterleistungen in der Praxis folgen! Die Voraussetzungen dafür sind sehr gut, denn sehr viele Absolventen hatten zum Zeitpunkt des Abschlusses schon eine feste Stelle angeboten bekommen.

Das IBB wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen erfolgreichen Start ins Berufsleben!

Abschluss_Kosmetik_2014.jpg                Abschluss_Altenpflegehilfe_2014.jpg

             Abschlussklasse 2014 Kosmetik                                                                      Abschlussklasse 2014 Altenpflegehilfe

Stand: 18.07.2014

Wie fühlt es sich an alt zu sein?IMG_5036_Gert_AP.jpg

Schülerinnen und Schüler des IBB Quedlinburg sammeln Erfahrungen am eigenen Leib

„Wie fühlt es sich eigentlich an, alt zu sein?“ Dies konnten Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Altenpflege/-hilfe des Instituts für Berufliche Bildung und deren Klassenlehrerin Petra Lorenz durch den neu erworbenen GERT Alterssimulationsanzug am eigenen Körper erfahren.

Wer GERT (Gerontologischer Testanzug) überstreift, fühlt sich wie in der Haut eines älteren Menschen: Schwere Gewichte schränken die Beweglichkeit ein. Kopfhörer, eine Brille und Handschuhe sorgen für reduzierte Sinneswahrnehmungen. Alltägliches wie Treppensteigen kostet plötzlich Überwindung. Ein eindrucksvolles Erlebnis, das bei den Teilnehmern Augen und Ohren für das Erleben und Empfinden der Älteren öffnete.

Wie es sich anfühlt beschreibt eine Schülerin so: „Die Erfahrung in dem Anzug ist echt gut, um sich in ältere Menschen hineinversetzen zu können. Ich verstehe jetzt besser, warum alte Menschen länger brauchen.“ Frau Lorenz war begeistert von dem Engagement der Klasse. Die tolle Mitarbeit und Bereitschaft sich auf viele neue Erfahrungen einzulassen, macht diese Simulation für alle Beteiligten zu einem nachhaltigen Erlebnis.

Der GERT Alterssimulationsanzug steht von nun an allen Klassen des IBB Quedlinburg im Rahmen der Ausbildung zur/m Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in zur Verfügung. 

Ein neuer Ausbildungsgang zum/r Altenpflegehelfer/in startet am 03.03.14. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.IBB-Harz.de oder telefonisch unter 03946-514311.

Stand: 07.01.2014

Erfolgreicher Berufsorientierungstag am 12.10.2013 in HalberstadtIBB_Messe_2013_kl.jpg

Vorstellung unserer Ausbildungsberufe - unsere Altenpflegeklasse wirkte mit!
Auch in diesem Jahr beteiligte sich das IBB am 12.10.13 erneut am Berufsorientierungstag in der Agentur für Arbeit Halberstadt, um Schüler/-innen der Sekundarschulen und Gymnasien der Region über die aktuellen und zukunftsorientierten Ausbildungsberufe im kosmetischen und pflegerischen Bereich zu informieren und in den direkten Kontakt und Austausch mit den Interessierten zu treten.
 
Für nähere Informationen zu den angebotenen Ausbildungsgängen
stehen wir Ihnen gern telefonisch (03946 514311) oder persönlich nach Anmeldung
vor Ort zur Verfügung!
 
 
Stand: 12.10.2013

Absolventen der Berufsfachschule Altenpflege 2013Absclussklasse Altenpflege 2013.jpg

An unserer Berufsfachschule Altenpflege haben 17 Schüler/innen die Ausbildung zum/r staatlich anerkannte Altenpfleger/in erfolgreich abgeschlossen.

Alle Absolventen haben bereits einen Arbeitsplatz, viele in der Einrichtung in der sie ihre praktische Ausbildung durchführten.

Das IBB-Team wünscht allen Gesundheit und einen guten Start ins Berufsleben.

 

 

Stand: 28.09.2013


3-jährige Altenpflegeausbildung wird wieder voll gefördert!
 
Die „Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege“ will die Ausbildungszahlen in der Altenpflege erhöhen und dem Mangel an Pflegekräften entgegenwirken.
Das IBB bietet daher zusätzlich zu dem im Sommer startenden Ausbildungen einen weiteren Ausbildungsstart für eine dreijährige Ausbildung/Umschulung zum/r Altenpfleger/in am 06.05.13 an. 
  
Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei (ohne Terminvereinbarung) und lassen Sie sich unverbindlich beraten: Info Tag - jeden Donnerstag 10-16 Uhr!
Stand: 13.03.2013
Podologen1.jpgFreudentränen bei der Verabschiedung der ersten Podologieschüler
 
Am 28.02.13 war es erstmalig soweit und Frau Günther, Schulleiterin des Institut für Berufliche Bildung, A.Gesche in Quedlinburg, konnte den ersten Jahrgang aus der staatlich anerkannten Schule für Podologie entlassen.
  
Nach 16 anstrengenden Monaten und der bestandenen Abschlussprüfung konnte insgesamt 10 Schülerinnen zum Abschluss als Podologin beglückwünschen werden. Hervorragende Leistungen erzielten Marion Arndt und Stefanie Krietenbrink, die Ihre Ausbildung mit der Note1 abschlossen.
 
Die Podologie (nichtärztliche Heilkunde am Fuß) ist als jüngster, gesetzlich anerkannter und geregelter, medizinischer Fachberuf ein Beruf mit Zukunft. Neun der zehn Schülerinnen haben daher auch schon jetzt einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Wir wünschen allen Absolventen viel Erfolg in ihrem jetzt beginnenden Berufsleben.
 
Stand: 28.02.2013

Zugelassen nach neuer Vorschrift!
 
Bei uns erhalten Sie jetzt auch zugelassene Weiterbildungsmaßnahmen für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach Recht der Arbeitsförderung.
 
Wir haben den Nachweis erbracht, dass die Fortbildung der "Akkrediterungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung - AZAV" für unsere Weiterbildungen erfüllt sind.
 

Zugelassen sind wir durch die Zertifizierungsstelle der TQCert GmbH.     IBB_Traegerzertifikat.pdf

Stand: 28.01.2013


Info Tag - jeden Donnerstag 10-16 Uhr!
 
Herzlich eingeladen sind alle Schüler/-innen, Haupt- und Realschulabgänger/-innen, interessierte arbeitsuchende Bürger/-innen sowie Kooperationspartner. Kommen Sie vorbei (ohne Terminvereinbarung) und lassen Sie sich unverbindlich beraten zu:
 
✔  Bildungsgängen und Weiterbildungen
✔  Fördermöglichkeiten Fotolia_43527459_M_gearb.jpg
✔  allen Fragen rund um das Thema "Ausbildung"

Lernen Sie uns und unser Angebot kennen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Stand: 18.01.2013

Jetzt NEU für 2013: Ausbildung Altenpflege schulgeldfrei!
 
"Wir freuen uns, jetzt noch mehr Interessentinnen und Interessenten, die den Beruf des Altenpflegers erlernen wollen, die Möglichkeit bieten zu können", freut sich Petra Günther, Schulleiter der staatlich anerkannten Ersatzschulen des IBB. "Immer wieder signalisierten uns Absolventen der Harzer Realschulen und Gymnasien, dass sie gern einen dieser Berufe erlernen wollten, dazu aber wirtschaftlich (trotz Ausbildungsvergütung) nicht in der Lage wären.
Dies ist an unserer schulgeldfreien Altenpflegeschule von nun an möglich."

Stand: 18.01.2013

Schulgeldfreie Ausbildung auch weiterhin sichergestellt!
 
Dank verschiedener Sponsoren ist es uns gelungen für alle Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Kosmetik, die im Jahr 2013 ihre Ausbildung beginnen, das Schulgeld (für den kompletten Ausbildungszeitraum) zu  erlassen. Zusätzlich erhalten diese Schülerinnen und Schüler eine ebenfalls kostenlose Ausbildung im Bereich Nageldesign!
Schwerpunkte im Bereich der Kosmetik liegen bei aktuellen Wellnessbehandlungen. Auch die Schulung an modernen Geräten und mit modernster Technik (u.a. der Einsatz von Smartboards = digitale/interaktive Tafeln) ist bei uns selbstverständlich. Da das IBB in regelmäßigen Abständen mit bekannten externen Unternehmen Zusatz-Schulungen (inkl. Zertifikat) im Bereich der Kosmetik und der Fußpflege anbieten, gewährleistet dies eine weitgefächerte Ausbildung.
Mit dem Abschluss als staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in und allen Zusatz-Zertifikaten erwerben die Schüler des IBB nach der zweijährigen Ausbildung einen Qualifikationsvorteil gegenüber Mitbewerbern.

Stand: 14.12.2012

Endlich geschafft!
 Abschlussklasse_AP3-10.jpg
Am 31.08.2012 endete die dreijährige Ausbildung „Altenpflege“ beim IBB Quedlinburg.   
 

Nach drei anstrengenden Jahren und bestandenen Abschlussprüfungen wurde den Absolventen das Zeugnis feierlich überreicht.  

Das IBB wünscht allen neuen Altenpfleger/innen viel Erfolg in ihrem jetzt beginnenden Berufsleben.

 
 
 
Stand: 31.08.2012

Freudensprünge am Tag der Zeugnisübergabe
 
Am 20.07.2012 war es wieder einmal soweit und Frau Günther, Schulleiterin des Institut für Berufliche Bildung, A. Gesche in Quedlinburg,Abschlussfeier_K12.jpg
konnte aus der Berufsfachschule Kosmetik insgesamt 19 Schülerinnen zu einem Abschluss als Staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in beglückwünschen. Hervorragende Leistungen erzielten Antje Feuerstak und Jenny Köppe, die Ihre Ausbildung mit der Note 1 abschlossen. 
 

Kosmetiker/in ist einer der schönsten und vielseitigsten Berufe, die es gibt. Das Interesse an diesem Beruf hat in den letzten Jahren sprunghaft zugenommen. Täglich wird im Fernsehen und in Illustrierten über Kosmetik und Schönheit berichtet. Immer mehr Menschen schätzen ein gepflegtes Äußeres für Ihr persönliches Wohlbefinden, ihren privaten und beruflichen Erfolg.

An der Berufsfachschule Kosmetik des Institut für Berufliche Bildung, A. Gesche werden seit zwölf Jahren Schülerinnen innerhalb von zwei Jahren zur „Staatlich geprüften Kosmetikerin“ ausgebildet. Aufgrund der praxisnahen Ausbildung sind die Absolventen des IBB auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Von der Arbeit im (eigenen) Kosmetikstudio über eine Beschäftigung im Einzelhandel, in Hotel- und Wellnesseinrichtungen, Hautarztpraxen bis hin zu Handelsvertretung für kosmetische Erzeugnisse.

Stand: 20.07.2012


Feierliche Zeugnisausgabe der APH11
 
Am 20.07.2012 wurden die Altenpflegehelfer/-innen der Klassen APH11 feierlich verabschiedet. Nach der 1jährigen Ausbildung konnten unsere Teilnehmer/-innen nach bestandenen Abschlussprüfungen ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.

Für einige Teilnehmer beginnt das Arbeitsleben. Für andere Teilnehmer beginnt eine neue Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/-in.

Egal für welchen Weg sich unsere Absolventen/-innen entschieden haben, unsere besten Wünsche begleiten sie auf diesem Weg.

Stand: 20.07.2012

"Wir laden Sie herzlich ein!"

zum Tag der offenen Tür am 16.06.2012 von 10.00 -13.00 Uhr

Lernen Sie uns und unser Angebot kennen:

  • Vorstellung aller Bildungsgänge,
    u.a.: Altenpfleger/in (3 oder 2 Jahre)
    Altenpflegehelfer/in
    Kosmetiker/in
    Podologe/in
  • Vorstellung der Weiterbildungsangebote
  • Besichtigung der Unterrichtsräume
  • Informationsgespräche

Wir freuen uns auf Sie!
Stand: 24.04.2012


Praxisanleiter/in Weiterbildung - berufsbegleitend
inkl. kostenfreiem Tagesseminar Bobath zum 20. Geburtstag des IBB
 
In diesem Jahr begeht das IBB sein zwanzigjähriges Bestehen mal anders.   
Anstatt eine große Jubiläumsparty zu feiern, wird allen Teilnehmern der berufsbegleitenden Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/in ein
kostenfreies Tagesseminar Bobath (inkl. Zertifikat) geschenkt. Beginn: 14.09.12

Stand: 12.04.2012

Kostenlose Ausbildung im Jubiläumsjahr
Schulgeldfreie Ausbildung zum 20. Firmengeburtstag
IBBpunkt2.gifInstitut für berufliche Bildungpunkt2.gifA. Gesche begeht Zwanzigjähriges mal anders.
 
In diesem Jahr begeht das IBB sein zwanzigjähriges Bestehen.
Anstatt eine große Jubiläumsparty zu feiern, wird allen Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule Kosmetik, die im Jahr 2012 ihre Ausbildung beginnen, das Schulgeld erlassen. Zusätzlich erhalten diese Schülerinnen und Schüler eine ebenfalls kostenlose Ausbildung im Bereich Nageldesign!

Schwerpunkte im Bereich der Kosmetik liegen bei aktuellen Wellnessbehandlungen.  Auch die Schulung an modernen Geräten und mit modernster Technik (u.a. der Einsatz von Smartboards = digitales/interaktive Tafeln) ist bei uns selbstverständlich. Da das IBB in regelmäßigen Abständen mit bekannten externen Unternehmen Zusatz-Schulungen (inkl. Zertifikat) im Bereich der Kosmetik und der Fußpflege anbieten, gewährleistet dies eine weitgefächerte Ausbildung.
Mit dem Abschluss als staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in und allen Zusatz-Zertifikaten erwerben die Schüler des IBB nach der zweijährigen Ausbildung einen Qualifikationsvorteil gegenüber Mitbewerbern.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.IBB-Harz.de, telefonisch unter 03946-514311 oder bei unserem nächsten Tag der offenen Tür am 03.04.12 und 16.06.12 von 10-13 Uhr.


Stand: 09.03.2012


Erfolgreicher Tag der offenen Tür beim IBB in Quedlinburg
Schulgeldfreie Ausbildung zum 20. Firmengeburtstag
 
ibb_tdot.jpg
In den staatlich anerkannten/genehmigten Berufsfachschulen des IBB in Quedlinburg werden Schülerinnen und Schüler zu staatlich geprüften Kosmetikerinnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen und Podologinnen ausgebildet. Die Gesundheits- und Wellnessbranche gilt als Jobmotor mit guten Karrieremöglichkeiten. Dass sich Schulabgänger für diese Berufe besonders interessieren, zeigte sich am Tag der offenen Tür. Viele Eltern kamen mit ihren Kindern, um sich über Lehrinhalte und Zugangsvoraussetzungen zu informieren.

In diesem Jahr begeht das IBB sein zwanzigjähriges Bestehen. Anstatt eine große Jubiläumsparty zu feiern, wird allen Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule Kosmetik, die im Jahr 2012 ihre Ausbildung beginnen, das komplette Schulgeld erlassen. Zusätzlich erhalten diese Schülerinnen und Schüler eine ebenfalls kostenlose Ausbildung im Bereich Nageldesign!
Die Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in ist ebenfalls schulgeldfrei; bei der Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in wird ab dem zweiten Ausbildungsjahr auf das Schulgeld verzichtet.

 

Stand: 03.04.2012