Betreute duale Umschulung

Beste Unterstützung bei Ihrem beruflichen Neuanfang

Wenn der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, ist oft eine berufliche Wiedereingliederung mit einem beruflichen Neuanfang verbunden.
Unser Bestreben ist es, den Teilnehmer/innen diesen Neuanfang zu ermöglichen, indem wir sie nach ihrer Begabung und gesundheitlichen Leistungsfähigkeit so
unterstützen, dass sie die Wiedereingliederung in einen neuen Beruf
bewältigen können. 

haken_rot.gif  FLYER DOWNLOAD


 
Zielgruppe

punkt2.gif Rehabilitanten, die einen neuen Berufsabschluss anstreben

punkt2.gif Umschulungsbedürftige / "Wiederungelernte"  

 

 

 

 

 

 


Abschluss:
Prüfung vor Kammer
Weiterbildungsdauer*:
2 Jahre (Vollzeit)
Beginn:
01.08.2017 & 01.02.2018

 

Die Umschulungsberufe

  • Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
  • Fachinformatiker/in
  • IT-Systemkaufmann/-frau
  • Mediengestalter/in
  • Steuerfachangestellte/r
  • Rechtsanwaltsfachangestellte/r
  • Fachkraft Schutz und Sicherheit
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Verkäufer/in
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Kaufmann/-frau Groß- u. Außenhandel
  • Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Industriekaufmann/-frau
  • Immobilienkaufmann/-frau
  • Automobilkaufmann/-frau
  • Hotelkaufmann/-frau
  • Koch/ Köchin
  • Veranstaltungskaufmann/-frau 


klemmbrett_umschulung.jpg

Förderung

 

Eine Förderung der Weiterbildung kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen durch:

  • Bildungsgutschein Agentur für Arbeit, Jobcenter, KoBa etc.
  • Umschüler/innen (Teilnehmer mit Bildungsgutschein) erhalten bei Bestehen der Abschlussprüfung vom Bund 1500,-€ Weiterbildungsprämie! Sieht Ihre Umschulung eine Zwischenprüfung vor, erhalten Sie bei bestehen der Zwischenprüfung weitere 1000,-€.
  • Bewilligung des zuständigen Kostenträgers: z.B. Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften etc. erfolgen.